schließen
schließen Weiter zum Antrag
schließen Weiter zum Antrag
Alles rund ums Bad
schließen
Oder sende dir den folgenden Link auf dein Handy:
https://www.wohn-dir-was.de/bad/planung/wasser-sparen-im-bad.php

Wasser sparen im Bad

Durchschnittlich verbraucht jeder von uns ca. 120-130 Liter Wasser pro Tag. Doch es gibt mittlerweile viele Möglichkeiten den eigenen Wasserverbrauch zu begrenzen und so etwas Gutes für die Umwelt zu tun – und natürlich den Geldbeutel etwas zu schonen. Wir haben ein paar Tipps gesammelt, wie du im Bad effektiv Wasser sparen kannst:


Tipp 1: Wassersparende Armaturen und Duschköpfe

Mit der richtigen Armatur kannst du deinen Wasserverbrauch deutlich verringern: So verschwendest du mit einer Armatur mit Bedienhebel weniger Wasser, da die gewünschte Temperatur viel schneller erreicht wird als mit Zweigriffmischern. Bei manchen Duschsystemen kannst du mit einer Taste an der Handbrause den Duschstrahl regulieren und so die benötigte Wassermenge anpassen. Badarmaturen mit Knopfbedienung ermöglichen das schnelle Abschalten des Wassers.

©Grohe

 

Tipp 2: Moderne Spülsysteme und randlose WCs

Moderne Spülsysteme verfügen meistens über zwei Spültasten, wobei bei der kleineren eine geringere Wassermenge abgelassen wird als bei der größeren. Mit einer randlosen Toilette verbrauchst du indirekt weniger Wasser, da sie leichter zu reinigen ist und du so weniger Putzmittel-und Wasser benötigst.


©Grohe

 

Tipp 3: Badkeramik mit Lotoseffekt

Genau denselben Vorteil wie das randlose WC, hat Badkeramik mit Lotoseffekt. Dank der speziellen, schmutzabweisenden Beschichtung benötigst du beim Reinigen ebenfalls weniger Wasser und Reinigungsmittel.


© Duravit

 

Tipp 4: Wassersparende Thermostate und Durchflusskonstanthalter

Der Einbau eines Brausethermostats bewirkt, dass die Wassertemperatur während dem Duschen konstant bleibt, unabhängig davon, ob gleichzeitig die Toilette oder der Wasserhahn betätigt wird, und sich dadurch die Wasserzufuhr ändert. Auch ein am Duschkopf angebrachter Durchflusskonstanthalter hält die Wassermenge unabhängig vom Leitungsdruck konstant.


©Grohe

 


Wenn du Inspiration brauchst, dann stöbere doch mal in unseren "Pinterest Galerien" oder besuche uns auf "Facebook". Wir zeigen dir, was alles möglich ist.