schließen
schließen Weiter zum Antrag
schließen Weiter zum Antrag
Alles rund ums Bad
schließen
Oder sende dir den folgenden Link auf dein Handy:
https://www.wohn-dir-was.de/bad/planung/shabby-chic-im-badezimmer.php

Shabby-Chic im Badezimmer

Beim Shabby-Chic kommen altmodisch anmutende Einrichtungsgegenstände zum Einsatz und erzeugen eine gemütliche und romantische Atmosphäre. Möchtest du dir den Vintage Look ins Badezimmer holen? Dann haben wir zehn Tipps für dich, wie du das am besten anpackst.


Patina auf Möbel und Accessoires

Eines der wichtigsten Merkmale des Shabby-Chic sind allerlei Gebrauchspuren, wie Patina oder abgeplatzter Lack. Du kannst also alte Möbel für dein Badezimmer umfunktionieren oder selber nachhelfen und künstlich Gebrauchsspuren verursachen.

Kitsch und Kreativität

Beim Shabby-Chic gibt es nie zu viel Kitsch. Von Vorhängen mit Rüschen bis altmodischen Blumenmustern ist alles erlaubt. Ein weiterer Tipp: Gemälde lassen sich auch im Bad gut aufhängen.

© unsplash

 

Schätze vom Flohmarkt

Hast du dich schon für den Shabby-Chic im Bad entschieden, lohnt sich ein Gang zum Flohmarkt auf jeden Fall. Dort kannst du das ein oder andere Schnäppchen in Form einer alten Kommode oder eines Vitrinenschranks aus vergangenen Epochen ergattern. Dabei muss das Möbelstück nicht unbedingt zur übrigen Einrichtung passen und wird so zu einem echten Blickfang.

Antike Badezimmermöbel

Natürlich kannst du auch direkt nach Badezimmermöbeln aus vergangenen Zeiten Ausschau halten, wie etwa nach einem antiken Unterschrank. Achte nur darauf, dass sich Wasserleitungen oder Waschbecken problemlos einbauen lassen.

Antike Sanitärkeramik

Die naheliegenste Möglichkeit, den Shabby-Chic im Bad umzusetzen ist durch antike Sanitärkeramik und Armaturen. Du kannst sie sowohl in original als auch nachgebaut erhalten.

© unsplash

 

Edles Vintage

Du hast eher keine Lust auf abgewetzte Möbel? Keine Angst, Vintage kann auch sehr edel sein. Möglich sind zum Beispiel goldfarbene Armaturen oder Retro-Fliesen.

Spiegel-Sammlungen

Anstatt eines großen Spiegels, kannst du mehrere kleinere, verschieden große und nicht sehr neue nehmen und diese nebeneinander aufhängen. So eine Spiegel-Sammlung sieht nicht nur gut aus sondern erfüllt auch ihren Zweck.
Rahmen als Deko Ein sehr beliebtes Element im Shabby-Chic sind verschiedene Rahmen oder gar ganze Fenster. Sie machen sich ausgezeichnet als Wanddekoration.

Mix von Einzelstücken

Du hast hier einen antiken Spiegel und dort eine alte Kommode ersteigert? Dann nichts wie ab in dein Shabby-Chic-Badezimmer damit! Die Mischung verschiedener Einzelstücke hat durchaus ihren Charme.

 

Hauptsache unperfekt

Das Gute am Shabby-Chic ist, dass es eben nicht perfekt sein muss. Deiner Fantasie und Kreativität sind also keine Grenzen gesetzt. Sei originell und lasse eine neu interpretierte Vergangenheit entstehen! Wenn du Inspiration brauchst, dann stöbere doch mal in unseren "Pinterest Galerien" oder besuche uns auf "Facebook". Wir zeigen dir, was alles möglich ist.